Tris Prior (Divergent) Make-Up- Get the Look!

Hallo Leute! :)

Vor Kurzem war ich mit einer Freundin im Kino, wir haben uns den "neuen" (wobei so neu ist er gar nicht mehr :D) Science-Fiction Film "Divergent-Die Bestimmung" mit Shailene Woodley (ich kannte sie vorher auch nicht) angesehen.
Der Film hat mich zwar nicht soooo sehr begeistert, weil einige Logikfehler vorhanden waren ;) und es schon eine gewisse Ähnlichkeit mit "Die Tribute von Panem" hatte, aber eigentlich war er schon ganz cool, ich hatte auf alle Fälle mega viel Spaß! :D

Aber ich habe nicht nur auf die Handlung geachtet, sondern auf das Make-Up der Hauptdarstellerin. Es war ein sehr cooler, lässiger und natürlicher Look, der sich perfekt für die Schule eignet.

Also: An alle, die den Film gesehen haben: Das hier ist ein "Get the (Make-Up)Look Post zum Make-Up von der Figur Tris Prior.
Und die anderen können diesen Post als Tutorial für einen coolen Schullook ansehen ;)



über tumblr
 Gesicht:

Wie alle Hollywood-Schauspielerinnen hat Shailene Woodley im Film einen perfekten Teint, aber das schafft ihr auch ohne Tonnen von Make-up mit nur einer BB-Creme (wobei das schon optional ist) und einem Concealer, der Unreinheiten, Augenringe und co verschwinden lässt.
Ich habe euch schon letztes Mal von meinem neuem Concealer erzählt, hier zeige ich euch auch noch ein Foto davon:


Wie schon gesagt, deckt er sehr gut ab, hat aber den Namen "Superstay 24h" nicht verdient.

Bei diesem natürlichem Look liegt der Fokus auf den Augen, bzw. auf den Augenbrauen, die sehr definiert und dunkel sind.
Hierfür verwende ich einen Augenbrauen-Stift, in dem Fall einen von essence.
Ich male meine Augenbrauen komplett aus- vorsicht, wenn ihr wie ich einen schwarzen Stift verwendet.
Mit dem Bürstchen und meinen Fingern verwische ich es noch etwas, damit die Augenbrauen schön natürlich sind.


Tris hat leicht rosige Wangen. Deshalb nehme ich noch einen Hauch Rouge (oder Blush). Ich benutze hierfür einen Pinsel von Body&Soul (das gibt es bei Müller) den ich über alles liebe. Er fühlt sich so schön weich und zart im Gesicht an -als ob ich mit meiner Katze kuschle! (Im Vergleich zu meinem alten, kratzigen Pinsel von ebelin) Und dank dieser abgeschrägten Form lässt sich Rouge super einfach verblenden.
Ich nehme mit dem Pinsel etwas Rouge auf, und gebe davon ein bisschen auf beide Wangen. Dann verblende ich es.


Auf Bronzer verzichte ich übrigens grundsätzlich.

Augen:

Wie schon gesagt, bei dem Look sind zwar grundsätzlich die Augen betont, trotzdem fällt das Augen-Make-up ziemlich schlicht aus.

Sie trägt einen sehr hellen,hautfarbenen Lidschatten, (wenn sie überhaupt einen trägt!) hier gebe ich nur ein wenig von meinem Primer auf das Lid und verblende ihn mit den Fingern. Das erzeugt einen schönen, apricotfarbenen Ton und der Lidstrich hält dadurch länger.

Bei dem Look sind zwei Lidstriche vorhanden, beide wahrscheinlich mit Kajal.
Am oberem Wimpernkranz wird mit Kajal ein halber Lidstrich gezogen. Der wird dann mit einem schrägem Lidschatten Pinsel (z.B von ebelin) verlängert und verwischt, damit es lässiger aussieht.
Ich sage es auch gleich im vorraus: Ich bin mit meinem Kajal (essence) überhaupt nicht, weil er gar nicht hält! Weiß jemand von euch einen guten Kajal der besser hält?

Der zweite "Lidstrich" ist am unterem Wimpernkranz. Ihr fängt außen an und macht einen halben Lidstrich nach innen. Wichtig ist, das ihr unten keinen ganzen Strich zieht, sonst ist das zu dramatisch und überhaupt nicht mehr alltagstauglich. Und setzt mit dem Kajal nicht zu stark auf!

Die "fetten" Striche am unterem Wimpernkranz sind mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellt worden ;)

Wie ihr außerdem noch auf dem Foto sehen könnt, hat sie tolle, lange XXL-Wimpern mit tollem Schwung. Das erreiche ich in 3 Schritten:

1. Wimpern 10 Sekunden lang mit der Wimpernzange biegen (ohne Mascara!)
     Falls ihr eine Anleitung genauere Anleitung dazu wollt, sagt mir in den Kommentaren Bescheid ;)
2. Wimpern mit einer Volumen Mascara tuschen. Meinen Liebling, die "Rocket Volum' Express" kennt ihr ja bereits schon ;). Weil diese Mascara etwas verklebt, trenne ich nachher noch meine Wimpern mit einem altem, trockenem, ausgewaschenem Mascara Bürstchen.
3. Dann biege ich die nassen Wimpern noch mit den Fingern.


Tadaaa!

Lippen:

Da die Augen betont sind, fallen die Lippen mit einem rosa, schimmerndem Lippenstift etwas zurückhaltender aus.

Und damit ist der Look auch schon fertig!


Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen!

Wie findet ihr den Look? Was für einen Kajal könnt ihr mir empfehlen? Habt ihr den Film gesehen und wenn ja, wie hat er euch gefallen?

Übrigens: Falls ihr genauso wie ich Filme liebt, schaut mal auf den neuen Blog von meiner besten Freundin: http://www.moviemeandyou.blogspot.de/
Dort schreibt sie über ihre Lieblingsfilme (:

Habt ihr Lust auf weitere "Get the Look"- Posts?





Kommentare

  1. Das hast du wirklich toll nachgeschminkt! Sehr gelungener Post :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post!
    Ist dir echt gelungen
    Liebste Grüße
    Lena und Fredi
    liifeandstyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top