Me and Mr Darcy- #Bücher-Review


Hey ihr Lieben! :) :**

Während ihr diesen Post liest, bin ich mit meiner Familie in Wien, wahrscheinlich kommt bald ein "Follow me around" dazu :DD

Es ist ja jetzt Herbst und das Wetter ist kälter und regnerischer. Perfekt, um es sich mit einem Film/ einer Serie oder einem gutem Buch bequem zu machen.

Als ich mit einer Erkältung im Bett lag, hat mir meine Mutter dieses Buch mitgebracht.
Vor kurzem bin ich damit fertig geworden... und ich war davon begeistert!

Deshalb möchte ich euch das Buch heute kurz vorstellen.


Vorab: Ich habe von meiner Mutter die englische Version bekommen und ich war dadurch auch zunächst verschreckt: Ich hatte noch nie einen richtigen Roman (dünne Kinderbücher zählen nicht)
auf Englisch gelesen. Wenn ihr gar kein Englisch könnt: Die deutsche Ausgabe heißt: Ein Mann wie Mr. Darcy.

randomhouse.de

Aber wenn ihr die Englische Sprache beherrscht und eigentlich mögt, dann kann ich euch wirklich diese Originalausgabe ans Herz legen!
Aber dazu später...

Zur Handlung: Die New Yorkerin Emily Albright hat nach vielen, scheußlichen Dates die Nase voll von modernen Männern. Am liebsten wäre ihr jemand wie Mr. Darcy, ihre Lieblingsfigur aus dem Buch "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. So bucht sie schließlich eine "Jane Austen- Tour" in England, lernt dort neue Leute kennen, wie auch den Journalisten Spike, der einen Artikel über die Figur Mr. Darcy schreibt.
Doch dann hat sie, nachdem sie in einem "Jane Austen-Museum" auf deren Schreibtisch kurz eingeschlafen ist ihre erste Begegnung mit dem "echten" Mr. Darcy.
Das ist nur das erste von vielen weiteren Treffen in deren Verlauf sich Darcy in Emily verliebt.

Emily lebt nun den Traum einer jeden Frau: Ihr Lieblings- Charakter ist lebendig geworden und liebt sie. Doch macht er sie auf Dauer glücklich?

Meine Meinung : Normalerweise mag ich "Reise- Geschichten" nicht so gerne, weil die Handlung immer ewig in die Länge gezogen wird und oft nur langweilige Sachen passieren.
"Me and Mr. Darcy" ist aber eine "feel-good" Komödie mit etwas Fantasy.
Und ich muss sagen, dass mich das Buch sehr oft zum schmunzeln gebracht hat ;)
Es enthält alles was ich in Büchern liebe: Eine chaotische Heldin, Humor, etwas Fantasy (mehr oder weniger) und eine romantische Liebesgeschichte (aber nicht zu kitschig;)
Obwohl Emily Mr. Darcy nur dann sieht, wenn sie eigentlich nicht bei vollem Verstand ist (nach einem Kater, Schläfchen, Joint, völlig verzweifelt), erfährt man am Ende noch einiges, wodurch man tatsächlich glauben könnte, dass Mr. Darcy echt gewesen sei...
Der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, ich befürchte, dass das bei der Übersetzung verloren geht.
Bei Amazon habe ich die ersten Seiten gelesen und da hat mir das Buch gar nicht gefallen.

Es ist ein modernes "Stolz und Vorurteil" (was ich vorhin übrigens nicht kannte) und man kann seinen englischen Wortschatz erweitern ;)

Ich hatte übrigens keine Verständnis-Probleme.

Kennt ihr das Buch?
Was ist euer aktuelles Lieblingsbuch?

Und wie findet ihr diese Review?

Wünsche euch wunderschöne Ferien♥



Keine Kommentare

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top