Make-up (+Morgen)-Routine -Frühlings-Update


Hey Leute! 
Vor einiger Zeit habe ich bereits schon mal einen Post über meine Make-up Routine für die Schule gemacht. Mit der Zeit hat sich dabei aber so einiges geändert, unter anderem weil ich neue Produkte bekommen habe. Deshalb möchte ich euch heute meine (neue) Make-up Routine vorstellen gekoppelt mit einer kurzen Morgenroutine(die hauptsächlich dazu dient um euch einige Favoriten in Apps, Food, … vorzustellen)


Enjoy♥
Ich schminke mich immer nach dem Frühstücken. Um 6 Uhr klingelt mein (Handy)wecker. Ich benutze hier die App „Wecker Extreme“ und lasse mich von einer Playlist meiner Lieblingsmusik wecken. Allerdings drücke ich immer wieder auf die „Snooze“-Taste (wer von euch macht das auch:D?) um noch etwas schlafen zu können. Um kurz vor halb 7 stehe ich endlich auf. Mein (zugegeben etwas spießiger) Trick um nicht vor lauter unkontroliertem „snoozen“ die Zeit zu vergessen: Vor jedem „Schlummern“ muss ich auf der App eine leichte Grundrechenaufgabe lösen, so werde ich auch gleich etwas wacher.
Das erste was ich nach dem Aufstehen mache ist mir mit dem Mizellenwasser von Garnier ein wenig das Gesicht zu waschen.
Zur Zeit frühstücke ich besonders gerne Erdbeermüsli; am liebsten dieses hier mit Joghurtflakes.



Nein, ich stehe morgens nicht um um 16.09 auf ;D

Für Haare, Outfit, Make-up und die nötige „Katzenwäsche“ habe ich dann etwas über eine halbe Stunde Zeit..

Zurzeit benutze ich für mein Gesicht immer eine Kombi aus zwei unterschiedlichen BB-Cremes. Die blaue Dream Pure BB Cream von Maybelline benutze ich wie einen Primer und trage sie leicht aufs ganze Gesicht auf. Wenn ich etwas mehr Deckkraft brauche benutze ich die Big Easy Liquid to Powder (BB-Cream) von benefit. Die tupfe ich dann auf mein Gesicht auf und verblende es mit den Händen. Ich habe euch bereits schon erzählt, dass ich das leicht pudrige Finish von diesem Produkt liebe. Außerdem hat sie für eine BB-Creme eine ziemlich gute Deckkraft, so dass sie Poren und kleine Mitesser fast verschwinden lässt.

Restliche Unreinheiten decke ich mit dem Maybelline Fit me Concealer ab. Ich tupfe etwas davon auf Pickel und Rötungen und lasse es ein wenig antrocknen. In der Zwischenzeit benutze ich einen zweiten Concealer für unter die Augen (den Catrice Light Reflecting Concealer) und dieses neue gefärbte Augenbrauengel make me brow von essence. Die Farbabgabe ist zwar nicht so gut, aber weil man deswegen eben nicht zuviel auftragen kann benutze ich es in letzter Zeit sehr gerne, anstelle eines Augenbrauenstifts. (außerdem nimmt das viel weniger Zeit in Anspruch)
Dann verblende ich den Concealer mit einem flachem Foundationpinsel, ich finde das Pinsel nochmal eine höhere Deckkraft bringen.



Lidstrich trage ich in der Schule fast jeden Tag (mit dem essence eyeliner pen waterproof), dazu auch gerne einen beigen, leicht schimmernden Lidschatten. Wenn ich Zeit habe trage ich dafür die I ♥ Stage Base von essence auf. Ich finde dass Lidschatten dadurch wirklich länger hält.
Ein aufwändiges Augen-Make-up mit 5 Farben und Pinseln und verblenden mache ich nicht, lediglich ein dünner Lidstrich (ohne Wing) ist bei mir ein Muss, dadurch wirken meine Wimpern dichter.
Zwischendurch pudere ich mein Gesicht noch mit dem Nude Magique BB-Puder von L’oreal ab.
Um einen schönen Schwung in den Wimpern zu bekommen benutze ich die Wimpernzange von ebelin. Meine ehemalige Lieblingsmascara "The Giant" von Catrice wurde leider aus dem Sortiment entfernt, deshalb benutze ich jetzt die  Glamourdoll Mascara von Catrice, welche ich mittlerweile auch sehr gerne mag.
Zum Schluss benutze ich manchmal noch Rouge, nämlich dieses von Artdeco, weil es länger hält als mein altes von essence.
Lippenstift rundet meinen Look noch ab: Entweder „Natural Beauty“ oder „Barely There“ von essence.


Ich beim Auftragen des Catrice Light Reflecting Concealers
Das Endergebinis (:
Wie hat euch dieser Post gefallen? Welche Erfahrungen habt ihr mit den Produkten gemacht?


Kommentare

  1. hey liebes, toller post!
    finde sowas immer furchtbar interessant, zu sehen welche produkte andere so benutzen (: die garnier bb cream wollte ich mir heut auch erst kaufen, habe mich dann aber für ein make up von catrice entschieden. ich hoffe das war die richtige entscheidung :D
    liebe grüße, lisa

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post! Mir gefällt der Look richtig gut, passt perfekt in den Alltag!
    Und ohje du arme, dass du um 6 Uhr aufstehen musst :/
    Bei mir aufm Blog läuft momentan eine Blogvorstellung und ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachst!
    Liebst, Isa
    Besuch mich: My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top