Erstes Mal IKEA- Inspirationen & Haul


Hey Leute! :)♥

Ja, ich muss mich outen: In meinen fast 18 Jahren war ich bis jetzt noch nicht einmal bei IKEA (und auch bei meinen Eltern ist das dementsprechend schon etwas länger her^^)

Das wollten wir aber neulich in den Ferien ändern und sind deshalb für einen Tag nach Regensburg zum IKEA gefahren (bzw. ich durfte fahren)

Selbstverständlich habe ich euch dabei mitgenommen, so dass ihr- solltet ihr auch zu den Leuten gehören die noch nie im IKEA waren- euch ein Bild davon machen könnt.
Und das ich nicht mit leeren Händen aus dem Laden gegangen bin, versteht sich bei mir wohl von selbst.

Enjoy♥


Was ich besonders an Möbelhäusern (nicht nur IKEA) liebe, ist dass die einzelnen Ausstellungsstücke (wie ein Bett) in liebevoll gestalteten Zimmern präsentiert werden, bei denen auch auf das kleinste Detail geachtet wird. Perfekt, um sich Inspirationen für "Interior", also Inneneinrichtung zu holen, vor allem, da ich persönlich der Meinung bin, für so etwas kein gutes Händchen zu haben...




Einige Schlaf- und Arbeitszimmer, wo mir die Farbkombinationen besonders gut gefallen.

 Neben den schönen Wohnraumaccessoires sind mir aber auch einige lustige, skurrile Sachen aufgefallen- hier eine kleine Auswahl davon

O. links: Dieser Automat auf der Toilette hat alles mögliche: Zahnbürsten, Mundspray, Bonbons,...
O. rechts auf der Klo-Attrappe: Hinweis, wo sich die Toiletten befinden, damit keiner auf doofe Gedanken kommt^^
Unten: Leckere Fake-Brötchen aus Schaumstoff

Zum Glück hat der IKEA auch ein Restaurant, welches ebenfalls sehr schön eingerichtet ist. Hier kann man nach dem anstrengendem Shopping-Bummel neue Kräfte tanken.



Unten: Auswahl der Desserts; Oben: Mein Mittagessen: Schnitzel und Waffel. Im Hintergrund das Essen meines Vaters, Köttbullar, was die "Spezialität" von IKEA ist (das sind Frikadellen ohne Zwiebeln- und auch ganz lecker!)

Dies alles war im IKEA in Regensburg auf dem oberstem Geschoss. Im Erdgeschoss hingegen findet man allen möglichen "Kleinkram": Blumentöpfe, Gläser, Duftkerzen, Lampen, Geschenkpapier, Washi- Tapes, Kunstblumen, Kissen, Behälter ...

Hier eine kleine Auswahl der Sachen, die ich mir geholt habe -und deren Umsetzung in meinem Zimmer.




Neue Sachen: Oben: Das Pinsel-Gefäß in weiß (zweimal gekauft, einmal für Stifte auf meinem Schreibtisch) und die kleine weiße Schale in der Schublade; Unten links: (künstliche) Tulpen, 3er Pack Duftkerzen; Unten rechts: Lampe, große weiße Schale für wichtige Sachen wie Handcreme, Nagelpflege, Aufladekabel, Haargummis,...

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen.
War jemand von euch  schon mal im IKEA? Wenn ja, in welcher Stadt und wie hat es euch gefallen?




Keine Kommentare

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top