Outfit-Guide: Vorstellungsgespräch (in lockereren Branchen) + Bag-Essentials


Hey Leute😽❤️

in meinem letzten Post habe ich euch ja einige Tipps für die Sommerferien gegeben, darunter war auch, sich einen Ferienjob zu suchen. Als Schüler oder Student macht man dies dann auch eher in lockereren Branchen, wie Handel, Gastronomie oder Produktion wo es keinen strengen Dresscode gibt. Aber gerade wenn es sich um etwas größere Firmen handelt, kommt man trotzdem um ein Vorstellungsgespräch nicht herum.
Da sollte man weder zu aufgestylt in Kostüm oder gar Hosenanzug (igitt!) oder zu underdressed in Jogginghose auftauchen.
Weil es manchmal schwer sein kann, da die goldene Mitte zu treffen (vor allem wenn man vorher noch nie Vorstellungsgespräche hatte) habe ich hier heute einige Tipps zum Outfit und einige Beispiele für euch.

Enjoy ❤️

Achtung: Diese Tipps sind nur für Ferien- oder Nebenjobs in Branchen, bei denen es etwas lockerer zu geht. Wenn ihr euch hingegen um einen Ausbildungsplatz als Banker bewerben wollt, dann könnte es womöglich sein... dass ihr mit diesen Tipps etwas auf die Schnauze fallen werdet..

Die Grundregel: Nicht zu geschmacklos und auch nicht zu übertrieben. Daher wählt ein etwas eleganteres Outfit, was ihr aber trotzdem noch im Alltag anziehen könntet.

Oberteile

Das größte No-Go: Ein zu tiefer Ausschnitt oder ein zu kurzes Oberteil, weil man sich bei Vorstellungsgesprächen oft nach vorne lehnen muss um etwas zu (unter)schreiben. Eine weitere Peinlichkeit wäre es, ein zu enges Top zu wählen, worin man eure Schweißflecken sieht. (Denn glaubt mir: Ihr werdet schwitzen!)
Aus diesem Grund liebe ich solche ärmellosen Blusen: Sie sind schön locker, dass man darin nicht schwitzt und man hat weder zu viel noch zu wenig Ausschnitt. Wenn es etwas kälter ist, zieht ihr dazu entweder eine Lederjacke, Jeansjacke oder einen Cardigan an.
Wenn ihr keine Blusen mögt, geht auch ein locker sitzendes T-shirt mit wenig Ausschnitt.
Nehmt lieber kein Printshirt mit Sprüchen oder Bildern, das wirkt kindisch und ihr wollt doch wie ein Erwachsener behandelt werden, oder? Lieber etwas unifarbenes oder mit leichtem Muster.
Bluse: C&A (aktuell!); Jeans: Only; Sandalen: Zara

Hose/Rock

Mit einer Skinny Jeans ohne Used-Optik, die höchstens eine sehr dezente Waschung hat, könnt ihr nichts falsch machen. Doch was wenn der Termin an einem unglaublich heißem Tag ist? Auf keinen Fall sollten die Sachen zu kurz sein höchstens etwas über dem Knie enden. Wenn ihr euch in einem Modegeschäft bewerben wollt, macht es auch einen guten Eindruck, einen süßen, gemusterten Rock zu einem einfarbigem Oberteil anzuziehen. Am besten von genau der Firma, bei der ihr euch vorstellt ;)

Schuhe

Geschlossene Schuhe mit niedrigem bis keinem Absatz wie Ballerina oder Loafer sind hierbei echt perfekt, da sie elegant sind, aber nicht so übertrieben wie Pumps. Wenn ihr aber bei einem Sportgeschäft arbeiten wollt, wäre es sicher cool gepflegte (!!!) Sneakers von Nike, Adidas oder ähnlichem anzuziehen- dazu solltet ihr dann eine Bluse kombinieren damit das ganze Outfit wieder "seriöser" wirkt.
Bei sehr schönem Wetter könnt ihr auch Sandalen anziehen- achtet dann aber darauf, dass eure Füße gepflegt sind. Dreckige Schuhe oder klatschende Flip Flops hingegen sind echt ein No-Go!
Bluse: Tally Weijl (alt);Blazer: H&M (alt); Hose: Only; Sneaker: Adidas Superstar; Uhr: Fossil; Tasche: Michael Kors (Outlet)

Frisur
->Haare aus dem Gesicht

Dafür könnt ihr am besten einen Pferdeschwanz, Dutt oder Flechtzopf machen. Achtet beim Dutt darauf, dass er relativ ordentlich aussieht. Wenn die Haare euch nicht ins Gesicht fallen, könnt ihr euch nicht dahinter verstecken oder mit ihnen spielen, was für einen positiven Eindruck beim Personaler sorgt. Mögt ihr sie hingegen lieber offen tragen, könnt ihr euch die Seiten mit Bobby Pins wegstecken oder eine Seite der Haare hinter die Ohren und den Rücken schieben.

Top: Takko (aktuell!); Cardigan: Pinkie (Winterkollektion); Rock: C&A (aktuell!); Schuhe: Deichmann

Make-up
->gepflegtes, erwachsenes Aussehen

Mit den richtigen Schmink-Tricks können wir Mädels uns zum Glück sowohl wacher als auch älter mogeln. Mit Concealer lasst ihr eure Augenringe und Pickel verschwinden, etwas Blush sorgt für mehr Frische. Auch mit Lidschatten, Bronzer und co könnt ihr tricksen- aber bitte nur, wenn ihr das könnt! Denn Make-up Ränder, verkrümelter Lidschatten, verwischter Eyeliner und fleckiges Contouring sind echt kein schöner Anblick. Wenn ihr euch in etwas unsicher seid, dann lasst das lieber, beim Bewerbungsgespräch ist es im Zweifelsfall besser, auf Natürlichkeit zu setzen.
Vermeiden solltet ihr zudem Lipgloss oder abfärbenden Lippenstift. Ihr bekommt beim Gespräch oft ein Getränk angeboten und da kann es schon etwas peinlich sein, auf dem Glas seine Spuren zu hinterlassen ;)
Pudert euer Gesicht noch ab, um zu verhindern, dass ihr (all zu schnell) anfangt zu glänzen.

Übt euch auch beim Schmuck in Zurückhaltung und entscheidet euch für klassische Farben wie Gold, Silber oder Roségold.

Tasche:
Was ihr dabeihaben solltet:

- TicTac für guten Atem. Dieses am besten während der Fahrt lutschen und vor dem Termin herausnehmen.

-Wasser, das solltet ihr auch kurz vor dem Gespräch noch etwas trinken

-Eure Bewerbungsunterlagen mit Zeugnis, dem Anschreiben und eurem Lebenslauf. Wichtige Daten: Handnummer, e-mail Adresse, Steuer-ID Nummer, Kontonummer,

- Einen kleinen Kalender/Planer oder Block zum Aufschreiben der Arbeitszeiten und anderem Wichtigem

- Das auf lautlos geschaltete Handy

-Ihr solltet euch über eure möglichen Arbeitszeiten und eure Gehaltsvorstellung im Klaren sein, da man immer danach gefragt wird.


Ich hoffe sehr, dieser Post war hilfreich für euch.
Hattet ihr schon oft Vorstellungsgespräche? Welches Outfit hat euch am besten gefallen?

Und schreibt mir unbedingt, zu welchem Thema euch ein nächster Outfit-Guide interessieren würde ;)

Kommentare

  1. Ein toller Post mit guten Tipps für das Outfit. Kleider machen halt Leute...

    Liebste Grüße und einen genialen Start in die neue Woche
    Claudia von minnja.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Claudia!
      Das wünsche ich dir auch :)

      xo Cat

      Löschen
  2. Wirklich schöne Outfits! Mit einer schicken Bluse und einer dunklen Jeans liegt man in der Branche nie verkehrt.
    Liebe Grüße,
    Julia
    www.westendbirds.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia (:
      Ja, da stimme ich dir voll zu! Vor allem dunkle Jeans sind etwas eleganter, aber trotzdem noch bequem und lässig.

      xo Cat

      Löschen
  3. Finde die ersten zwei Outfits richtig toll und perfekt für Vorstellungssgespräche. Ich hatte jetzt schon mehrere, erst für meine Ausbildung, nach der Ausbildung auch für richtige Jobs und finde Blusen generell perfekt für solche Gespräche. Generell habe ich immer eine schwarze Jeans dazu kombiniert und dann auch Ballerinas oder Schuhe mit kleinem dezenten Absatz ;). Blazer finde ich gerade im Winter immer schön.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Aww Dankeschön, für das liebe Kompliment <3. Das ich niemanden Spoiler war mir sehr wichtig, um euch nicht den Spaß zu nehmen. Ich hoffe natürlich, sie gefällt dir dann genauso gut wie mir :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen tollen Kommentar, Nicole :)
      Freut mich sehr, wenn dir einige Outfits gefallen haben.
      Und gerngeschehen <3

      xo Cat

      Löschen
  4. Vielen Dank für dein liebes Kommentar! :)
    Bei mir ist es genau umgekehrt: ich habe eine Zeit lang mal Foundation mit einem Schwämmchen aufgetragen, aber das dauert bei mir einfach zu lange. :D

    Dir auch ein schönes Wochenende! <3
    Denise von http://beautynise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen und danke dir, Denise <3

      xo Cat

      Löschen
  5. Sehr schöne Tipps! Ich habe immer schwarze Hose, Blazer und Bluse getragen!
    Bei deinen Outfits find ich persönlich nr. 2 am schönsten :)

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Colli :)
      Schön, dass es dir gefällt. Mir war es bei den gezeigten Outfits auch wichtig, meinen persönlichen Stil mit einfließen zu lassen und das ganze so etwas aufzupeppen- es sollte aber natürlich trotzdem noch angemessen sein ;)

      xo Cat

      Löschen
  6. Echt schöne Outfits. Ich gehe zwar noch zur Schule und die Tipps helfen mir nicht wirklich, aber trotzdem schöner Post :).

    Liebe Grüße,
    Anna
    https://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Anna :)
      Es gibt ja auch für Schüler Situationen, wo man sich meist etwas eleganter anziehen möchte, zum Beispiel bei Referaten ;)

      xo Cat

      Löschen
  7. Das ist perfekt für mich. Nächsten Monat wurde ich nämlich zum Auswahlgespräch an der Uni angenommen und hatte bisher ehwr weniger die Idee. Aber ich glaube, ich lasse mich von deinem Outfit 2 etwas inspirieren. Dankeschön. Liebe Grüße
    Imke von modewunsch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid für die katastrophale Grammatik und Rechtschreibung! :D

      Löschen
    2. Hey, danke dir, Imke :))
      Echt cool, dass dir mein Post gerade so gelegen kommt.
      Dann drücke ich dir mal die Daumen für das Gespräch- und ums passende Outfit musst du dir dann jetzt schonmal keine Gedanken mehr machen :D

      xo Cat

      Löschen

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top