Asia-Wok Rezept: Einfach, viel, gesund und lecker-perfekt für Studenten!


Hey Leute 😽❤️
leider bin ich zurzeit ein wenig im Umzugs-Stress, deshalb kann ich womöglich nicht mehr ganz so regelmäßig posten. 
Heute möchte ich euch nun allerdings ein Rezept vorstellen, was ich schon soo oft nachgekocht habe (einmal sogar gemeinsam mit meinen Freundinnen). Ich habe es schon vor einigen Jahren in einer Kochzeitschrift gefunden und nachdem ich dieses tolle Rezept einmal beinahe schon verloren hatte, möchte ich es nun auf meinem Blog festhalten und vielleicht auch euch eine kleine Inspiration mitgeben. ;)
Das Tolle an dem Essen: Man braucht etwa 45 Minuten um es zu kochen, hat dann aber fast 4 Portionen, die man dann in den nächsten Tagen schnell warm machen kann. Außerdem ist das endlich mal ein gesundes, China-Gericht, weil da sehr viel Gemüse drin ist. Deswegen sieht es auch so gesund aus weil bunt ((:
Enjoy <3


Das braucht ihr:
-500g Hähnchenfilet (Vegetarier können das auch einfach weglassen)
-2 TL "China Würzer" von Ostmann 
-1 Dose Bambusschösslinge in Stücke (gibt's bei Kaufland)
-3 Paprikas (rot gelb und grün)
-150g Zuckerschoten (gibt's bei Edeka) oder TK Erbsen
-2 Zwiebeln
-5-6 EL Sojasoße (ohne Glutamat; gekauft bei Aldi Chinesische Wochen )
-3-4 EL Asia-Soße "süßsauer" (Kaufland oder China Laden)
-Öl

>> Sachen wie die Soßen und das Gewürz halten echt ewig; die anderen Zutaten reichen für einmal kochen (à 4 Portionen)




So geht's:

1. Das Fleisch waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. 2 EL (Sonnenblumen)öl und China-Würzer verrühren. Mit dem Fleisch mischen und ziehen lassen
währenddessen

2. Bambus in ein Sieb geben und das Wasser abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen und waschen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. 
Wenn ihr gemeinsam mit Freunden kocht, teilt jedem eine Zutat zu- so geht's gleich schneller!

3. Reis kochen. Währenddessen das Fleisch mit dem gesamten Würzöl im Wok oder einer großen Pfanne braun braten- dann herausnehmen.

4. 1 EL (Sonnenblumen)öl in der selben Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Paprika darin braten. Nach 5 Minuten die Zuckerschoten und den Bambus hinzugeben, nach etwa 2 Minuten das Fleisch. Mit 3-4 EL Asia Soße und 5-6 EL Sojasoße abschmecken.
Mit dem Reis servieren.




Schön "instagrammable" angerichtet 😋 
Ich hoffe sehr, dass euch das Rezept gefallen hat und ihr es vielleicht sogar ausprobieren wollt :)
Mögt ihr gerne chinesisches Essen? Probiert ihr oft neue Rezepte aus?

Kommentare

  1. Das sieht ja sehr lecker aus! Dein Rezept werde ich mal ausprobieren :)
    Einen tollen Blog hast du!

    Liebe Grüße
    Sabine von www.lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal viel Spaß beim Ausprobieren (:
      Und Dankeschön ♡
      xo Cat

      Löschen
  2. Hallo liebe Cat,

    das sieht aber lecker aus! Dein Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Es freut mich das dir der Post gefallen hat! :)

    Ich hoffe das ich demnächst an die Kerzen rankomme, da gibt es auch total tolle Düfte! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top