Monatsrecap: Februar


Hellou,

spätestens seit meinem Liebster-Award-Tag und natürlich dieser bescheuerten Geschichte mit meinem Geldbeutel weiß ich, dass ihr hin und wieder auch gerne etwas persönliches aus meinem Leben lest und mir selber haben solche Blogposts zuletzt auch großen Spaß beim Erstellen gemacht.
Deshalb möchte ich gerne eine neue Kategorie auf KitCatx einführen: Einen Monatsrückblick!

Monats- oder Wochenrückblicke gibt es auf vielen Blogs und ich persönlich liebe sie, weil ich es lustig, spannend und oft auch inspirierend finde, was andere Blogger so erlebt haben. (Aber ich glaube ein wöchentlicher Rückblick wäre für uns alle dann doch irgendwie nervig :D).
Ich habe mich viel von diesen anderen Blogs inspirieren lassen, dabei natürlich auch meine eigenen Ideen mit eingebaut - herausgekommen ist nicht nur eine Übersicht über alles, was ich diesen Monat gemacht habe, sondern auch meine Top's und Flop's aus Mode, Beauty und Entertainment.
Außerdem möchte ich diese Posts auch für mich selber schreiben, da ich so unter etwas größerem Druck stehe, meine mit euch geteilten Vorsätze auch einzuhalten :'D

Enjoy ❤️

Gemacht

(Welche Themen haben meinen Monat bestimmt, was habe ich gemacht, auch: welche Filme/Serien habe ich gesehen oder kulturelle Veranstaltungen)

 Februar = Klausurenphase, alle Studenten können da ein Lied von singen. Ich hatte zum Glück aber nur drei, von denen eine mündlich und nur etwa 5 Minnuten lang war. (Ich sage an dieser Stelle lieber nicht, wie viele bzw. wenige Wochenstunden ich dieses Semester in der Uni hatte) Danach gingen die Semesterferien los, wobei ich die ersten zwei Wochen fast mehr Uni hatte als regulär, lol. Die erste Woche habe ich nämlich einen Fotografie- und Photoshop-Kurs an der Uni gemacht (auf Instagram habe ich euch auch davon erzählt). Eine Woche war meiner Meinung nach fast zu kurz, aber ich habe sowohl viele Bilder als auch einiges an neuem Wissen mitgenommen, und mich in meinem letztem Blogpost mit meinem Paps bei diesem Foto endlich an die Manuelle Einstellung meiner Kamera rangetraut. Die nächste Woche hatte ich einen Russisch Intensivkurs, wo ich die Klausur mitgeschrieben habe, obwohl ich die komplette erste Woche (wegen Fotokurs) nicht da war. Mal sehen, wie es wird :D
Ansonsten habe ich mir mit Freundinnen den neuen Fifty Shades of Grey angesehen - ich finde ihn (auch für Leute, die die Bücher nicht kennen) viel besser als den ersten!
Außerdem bin ich sehr stolz auf mich, dass ich sowohl Januar als auch Februar jede Woche einen neuen (qualitativ hochwertigen) Blogpost veröffentlicht habe. Durch den Liebster-Award konnte ich mich zudem mit einigen sehr tollen Bloggerinnen etwas vernetzen.

Geliebt

(Was hat mir gefallen (an mir und anderen), Favoritenprodukte,-serien,...) 

-Photoshop: Dieses Programm spielt noch einmal in einer ganz anderen Liga, auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin, dass für meinen Blog die Freeware-Programme völlig ausreichen! An meiner Uni kann man sogar kostenlos in den Computerräumen Photoshop benutzen, aber ich möchte nicht für jedes Blogfoto die Computer an der Uni blockieren :D

-Metallic Nagellacke, vor allem 900 Blue Wave von Manhattan. Metallic Nagellack sieht besonders aus, ist aber beim Entfernen nicht so nervig wie Glitzer-Lack

- Die Kameraführung der achten Staffel von Supernatural. Einige von euch werden mich jetzt für total verrückt halten, aber ich als Medienjunkie achte auch beim Fernsehen auf so etwas. Und auch wenn ich die achte Staffel von SPN von der Handlung her etwas weniger mag, so merkt man, mit wie viel Liebe die Kameraführung ist, weil oft mit Unschärfe und Tiefenschärfe gespielt wird. In einer Szene sind die Hauptfiguren in einem Wald, vor der Kamera hängen viele Blätter, diese sind aber so unscharf, dass sie nur leicht durchscheinen und fast schon transparent sind und man trotzdem noch den perfekten Blick auf die Personen hat.

- Die "Zurück in die Zukunft"-Filme

- Meine Blogfotos (ich weiß, Selbstlob stinkt aber ich bin letzter Zeit wirklich stolz auf meine Bilder) und vor allem das Spiel mit Tiefenschärfe und Unschärfe.

Gehasst

(Was mochte ich den Monat gar nicht, womit war/bin ich unzufrieden)

- Die Tatsache, dass ich diese Semesterferien eine Hausarbeit für ein Uniseminar schreiben muss, obwohl ich die Wahl dieses Seminars mittlerweile bereue

- Den essence Nagellack in itsy bitsy blue bikini. Es ist eine super helle Farbe, die im Auftrag bei mir nie schön wird sondern immer streifig. Außerdem wird es im Club mit Schwarzlicht richtig peinlich, wenn ich damit gepatzt habe, da man dann ALLES sieht.
Außerdem noch die BB-Creame "Nude Magique" von L'Oreal Paris. Ich finde sie dunkelt im Laufe des Tages sehr sehr nach und meine Haut ist danach fast orange! Kennt ihr gute BB-Creams?

- Die Tatsache, dass ich diesen Monat kaum Bücher gelesen habe und stattdessen zu oft am Handy war

-Gerade beim Verfassen dieses Blogposts regt mich der Blogeditor ziemlich auf: Im Editor wirkt alles von der Formatierung in Ordnung, dann öffne ich die Vorschau und die Schriftgrößen sind total unterschiedlich, es gibt viel zu viele Absätze und und... #blogspotstruggles

Gelernt

(Meine mehr oder weniger relevanten "Weisheiten des Monats")

- Überlege es dir lieber zweimal, ob du zum fuatgehn hohe Schuhe anziehst; vor allem wenn du in Regensburg wohnst und vor der Party zu einer Freundin vorglühen gehst, zu der du eine halbe Stunde laufen musst

- Warte nicht auf die Motivation und fang einfach an!

- und natürlich habe ich noch eine ganze Menge Russisch gelernt für meine Klausuren, haha :D

Geplant

(Meine Pläne/ Vorsätze für den kommenden Monat)

Ein Satz der meinen März gut zusammenfasst: "We got work to do" (Wo sind die SPN Fans? :D) Ende März ist die Abgabefrist für meine Hausarbeit, das heißt ich sollte so langsaaaam mal damit anfangen. Passend dazu habe ich mir in der Uni einen Ratgeber zum wissenschaftlichem Arbeiten ausgeliehen; wenn ich damit durch bin sage ich euch gerne meine Meinung dazu :)
Außerdem werde ich bald in einem Nebenjob anfangen und hoffe, dass ich Uni, Blog, Sozialleben und Nebenjob weiterhin recht gut unter einen Hut kriege. Ende März fange ich ein Online-Praktikum im Online-Marketing an. (Wenn ihr den Namen der Firma wissen wollt, könnt ihr mich über Facebook, Instagram oder mein Blogger-Kontaktformular fragen-da ich noch nicht angefangen habe, möchte ich die Firma vorerst nicht öffentlich nennen...)
Neben all diesem Arbeiten möchte ich mit meinem Freund für ein paar Tage nach Prag fahren (es erwartet euch wahrscheinlich wieder ein neuer Travel-Post!) und mit meiner Freundin Ski-Fahren. Und ich möchte endlich die achte Staffel Supernatural beenden und mal mit einer neuen Serie anfangen. Das gleiche gilt für meine Bücher...

Wie hat euch dieser Monatsrückblick vom Aufbau her gefallen? (Ich überlege ja das Format "MonatsreCAT" zu nennen 😅). Habt ihr eine BB-Cream, die ihr mir empfehlen könnt und was war bei euch diesen Monat so los?


Kommentare

  1. Ein toller Post, ich mag solche Monatsrückblicke total gerne.
    Und ich hasse es auch das sich die Formatierung des Textes immer ändert. Außerdem freue ich mich schon auf den Travel-Post.

    LG Chrissi
    http://chrissella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daankeschön, das freut mich sehr (:
      Haha, dann sind wir schon zu zweit :D

      Löschen
  2. Schöner Post! Es macht Spaß solche Posts von anderen zu lesen, freue mich auf die folgenden! :)
    Liebste Grüße
    Jasmin
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jasmin :))
      Haha, das finde ich auch (;

      Löschen
  3. Ein schöner Rückblick!
    Der Aufbau gefällt mir sehr gut und auch die Idee von dem Namen finde ich klasse! Mach das auf jeden Fall! :-)
    Liebe Grüße Sarah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank Sarah, freut mich sehr, dass es dir gefällt (:
      Oki, dann werde ich das wohl so machen :D

      Löschen
  4. Echt ein toller Rückblick! Der Fotokurs hört sich sehr interessant an :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Laura ((:
      Ja, das war er und ich kann sowas nur weiterempfehlen 😊

      Löschen
  5. Ein toller Rückblick :)
    Ja, im Februar stand bei mir auch die Prüfungsphase an.
    Viel Spaß beim Online-Praktikum.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katha 😊
      Dann hoffen wir mal beide auf gute Ergebnisse 😄

      Löschen
  6. Sehr schöner Rückblick! Deine Blogspotstruggles kenne ich nur zu gut - welchen Browser benutzt du? Als ich dann mal Firefox anstatt dem IE genutzt habe, hat sich zumindest das Problem mit Absätzen erledigt :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank, Jimena 😊
      Ich benutze sogar Firefox, aber ich glaube eh, dass das Problem daran liegt, dass Blogspot mein Template nicht so gerne mag ^^

      Es ist etwas nervig aber ich kann damit leben (:

      Löschen
  7. Hey, du hast bei meiner Blogvorstellung gewonnen und der Post ist gerade online gegangen! Ich hoffe du freust dich und schaust einmal vorbei :))
    Allerliebste Gruesse, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohoo, da freue ich mich wirklich sehr, vielen Dank ❤️
      Das habe ich grade gemacht, der Post ist super geworden (:

      Löschen

Du hast eine Frage, möchtest mir von deinen eigenen Erfahrungen berichten oder einfach nur Lob oder konstruktive Kritik hinterlassen?
Dann hau in die Tasten und hinterlasse mir doch einen netten Kommentar, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue ❤️
Ich beantworte die Kommentare innerhalb einiger Tage auf meinem Blog und schaue auch gerne mal bei euch vorbei. 😉

Spam und Unangebrachtes werde ich aber entfernen

Back to Top